logo st benedikt

Grüß Gott liebe Besucher!

Das Team der Pfarreiengemeinschaft Lumen Christi entlang der Mömling
mit den Pfarreien in Eisenbach, Mömlingen und Obernburg
begrüßt Sie recht herzlich auf unserer Homepage!

Der Mai und Maria, die Natur erwacht!

20200430 121441 Kopie KopieDer Mai ist in der katholischen Kirche der Marienmonat.  Die Maiandachten sind zur Ehre der Gottesmutter Maria.  Sie hat Gottes Sohn „Jesus“ geboren, er hat den Tod besiegt  und steht deshalb  wie der Monat Mai für den Neuanfang,  so wie der Frühling im Monat Mai erwacht!

Der Ursprung liegt bereits in der vorchristlichen Zeit, daraus hervor gehen noch die heutigen Flurprozessionen,  hier beten die Gläubigen um den Segen für die Felder und Früchte und um eine gute Ernte. Die ersten  Maiandachten gehen bis in das Mittelalter zurück. Die Kirche gedenkt noch immer in  diesem Monat Mai der Gottesmutter Maria, der Mutter Jesu – sie ist schließlich Inbegriff des wachsenden Lebens.

Gerade das Feiern der Mutter Gottes „mit allen Sinnen“, also mit vielen Blumen, Kerzen und  Liedern, spricht gerade in der heutigen Zeit  wieder Gläubige an. Die  Maiandachten erleben eine „kleine Renaissance“! Maria steht den Menschen nahe und versteht als Mutter all ihre Sorgen auch der heutigen Zeit.  Vielen Menschen fällt es  leichter, ihre Anliegen im Gebet vorzutragen. Schon lange war die Maiandacht auch ein gemeinsames Gebet der Gläubigen, auch ohne Priester.  Auch deshalb ist die Maiandacht bei vielen Christen wieder sehr beliebt.

Wir sind ein Leib und viele Glieder und auch in diesen Tagen bleiben unsere Kirchen für ein persönliches Gebet immer geöffnet!

Das bischöfliche Dekret von Bischof Dr. Franz Jung vom 15. Mai 2020 finden Sie auf der Seite des Bistums Würzburg unter diesem Link

Das Bistum Würzburg überträgt Liturgien mit Bischof Franz Jung oder einem Mitglied des Domkapitels auf seiner Internetseite www.bistum-wuerzburg.de . Diese finden statt:
Pfingstsonntag um 10:00 Uhr Heilige Messe mit Bischof Franz Jung

Coronavirus - Fragen und Antworten
Die Ökumenische Pfingstvesper des ACK am Pfingstmontag ist als Livestream hier zu verfolgen.

Aktuelle Hinweise ab dem 15. Mai

Ab 21. Mai wieder Eucharistiefeiern möglich (mit Kommunionspendung)

Bischof Jung bittet um sorgfältige Beachtung der Schutzmaßnahmen
Gemäß der Festlegung werden alle Plätze markiert, ein Sitzplan erstellt und die Zugänge geregelt. Um ein geordnetes und für jeden/jede nachvollziehbares Anmeldeverfahren zu garantieren gilt Folgendes:

Wenn Sie an einem Gottesdienst teilnehmen möchten, melden Sie Ihre Teilnahme telefonisch in einem der drei Pfarrbüros an oder, sofern der Gottesdienst unter Veranstaltungen aufgeführt wird, auch Online. Dort werden die Anmeldelisten für die Gottesdienste geführt. Wenn die Höchstteilnehmerzahl pro Gottesdienst erreicht ist, können Sie sich für den nächsten kommenden Gottesdienst anmelden. Für jeden Gottesdienst wird anhand der Anmeldeliste eine Einlasskontrolle durchgeführt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, das Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung, Personen, die mit COVID 19 infiziert oder an COVID 19 erkrankt sind nicht teilnehmen können. Ebenso dürfen keine Personen teilnehmen, die vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Risikogruppe 1 eingestuft wurden.
Während des Gottesdienstes haben alle Mitfeiernden eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Das Gotteslob ist selbst mitzubringen. Während der gesamten Gottesdienstzeit sind die allgemeinen Regeln, insbesondere der Abstand zwischen Personen einzuhalten. Ein aneinander Vorbeigehen, Übersteigen oder Aufstehen, um einen anderen in die Bank zu lassen, ist nicht zulässig. Nach dem Ende des Gottesdienstes verlassen die Mitfeiernden die Kirche reihenweise geordnet unter Einhaltung der Abstandsregeln durch die Ausgangstüren. Vor der Kirche dürfen keine Ansammlungen gebildet werden und die Abstände sind auch dann einzuhalten.
Weitere Informationen:
Beisetzungen ab sofort mit bis zu fünfzig Mitfeiernden möglich

Beisetzungen fallen künftig unter die Regelung für öffentliche Gottesdienste im Freien. Das heißt: Bei der Feier auf dem Friedhof können außer den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Beerdigungsinstituts und des liturgischen Dienstes ab sofort bis zu fünfzig Personen teilnehmen. Sie müssen aber einen Mindestabstand von 1,5 Meter zueinander einhalten. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung wird empfohlen. Der Termin der Beisetzung darf nach wie vor nicht öffentlich bekannt gegeben werden. Bitte beachten Sie, dass alle anderen Regeln bezüglich der Gottesdienste im Freien einzuhalten sind.

Tauffeiern von Kindern sind ab Christi Himmelfahrt wieder erlaubt
Krankensalbung sowie Begleitung von Sterbenden bleiben erlaubt.
Wallfahrten sind bis auf weiteres verboten.
Die Kirchen bleiben für das persönliche Gebet geöffnet.

Aufgrund der aktuellen Lage durch das Coronavirus bleiben unsere Pfarrbüros bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen.

Gerne dürfen Sie sich telefonisch an uns wenden in der Zeit vom 01.06.. bis 07.06.
Pfarrbüro Eisenbach Tel. 31295
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag jeweils 10:00 - 12:00 Uhr
Pfarrbüro Obernburg Tel. 9182
Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr, Freitag 10:00 - 12:00 Uhr
Pfarrbüro Mömlingen Tel. 681505
bitte an die Pfarrbüros in Eisenbach und Obernburg wenden

Pfarrer Manfred Jarosch Tel. 681504

oder per Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!bistum-wuerzburg.de
pfarrei.obernburg@bistum-wuerzburg.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir werden Ihr Anliegen beantworten.
Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund.

Pfarrer Manfred Jarosch

Sie finden auf unserer Homepage www.pg-lumen-christi.de Gebetsanregungen für das persönliche Gebet weiter unten auf dieser Seite oder unter „Service in Corona-Zeiten“. Für Menschen ohne technische Hilfsmittel werden Gebetszettel in der Kirche zum Mitnehmen ausgelegt. Anregungen für diese Zeit finden Sie auch im Schaukasten Ihrer Kirche oder am Haupteingang.

Segensgebet
Hausgottesdienst zu Maria
Hausgottesdienst zu Pfingsten vom Bistum Würzburg (als Text im gewohnten Format - und neu! als Audio-Datei)
Hausgebet Bestattung Einzelperon


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Service in Corona-Zeiten

Ökumenische Pfingstvesper ACK

Nicht vor Ort, sondern als Video oder als Podcast wenn Sie den Livestream sehen möchte, klicken Sie hier ...

Muttergottesgebete zu Corona-Zeiten

Gebet 1 zur Muttergottes:  (vatican news - mg)  O Maria, du erstrahlst immer auf unserem Weg als Zeichen des Heils und der Hoffnung.Wir vertrauen auf dich, Heil der Kranken, die du unter ...

Auferstehungsfeier der PG 2020 in Mömlingen - Halleluja

Das österliche Halleluja, verhallte im fast menschenleeren Kirchenraum der Corpus Domini Kirche.  Ungewohnt und seltsam. Doch halt: Kirchenmauern können und dürfen die frohe Botschaft von der ...

Nachrichten

Autogottesdienst an Himmelfahrt in Obernburg

Der erste Autogottesdienst in Obernburg begann für die Mitwirkenden und Helfer bereits um 7.30 Uhr auf dem Festplatz. Michael Kunisch baute die Technik auf, Eberhard Steigerwald zeichnete die ...

Neue Wetterfahne auf der Obernburger Wendelinuskapelle

Die historische Figur des heiligen Wendelin auf der Obernburger Wendelinuskapelle wurde ja bekanntlich vor etwa 2 Jahren gestohlen und ist trotz aller Hoffnungen und ausgesetzten Belohnungen nicht ...

Kommunionkinder in Obernburg trotz Corona gut betreut

Die Erstkommunionkinder in Obernburg mussten ja auch, wie viele andere, ihre Erstkommunion verschieben. Auch die Vorbereitungen, die Weggottesdienste, waren noch nicht ganz abgeschlossen. Was macht ...

St. Peter und Paul öffnet mit Muttertagsandacht

Nachdem die Kirchen über Wochen geschlossen waren, hat das Bistum Würzburg angeordnet, dass zunächst keine Eucharistie gefeiert werden darf, sondern dass mit Andachten oder Wortgottesfeiern begonnen ...

Die Sehnsucht der Kinder nach ihrem 1. Kommuniontag!

Stellvertretend  für alle Kommunionkinder von Eisenbach kamen vier Kommunionkinder zum Muttergottesaltar mit ihren Mamas in die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer (Eisenbach ...

Kommunion am 3. Mai 2020

Die Kommunionkinder konnten dieses Jahr aufgrund der gegebenen Umstände ihre erste heilige Kommunion nicht wie geplant feiern. Auch ihre Vorbereitung darauf mit den Wegegottesdiensten konnte nicht ...

­