logo st benedikt

(Der Artikel wird von Bildern unterbrochen. Lesen Sie bitte bei Interesse weiter...:-))

Am Ostermontag begrüßte Angelika Hennrich die Gemeinde: "Vor 2 Wochen habe ich 60 Eier hierher gebracht und ein paar kahle Äste daneben gestellt. Seitdem musste ich zweimal nachfüllen und so hängen jetzt 100 Eier hier, auf die Sie geschrieben haben, was trotz Corona schön ist".

In Obernburg gibt es seit 27 Jahren den Kreuzweg vom Tiefental zur Wendelinuskapelle. Von Pfarrer iR Bachmann angeregt, entstand er durch gemeinschaftliches Zusammenwirken vieler Gläubiger. Das bürgerschaftliche Engagement sieht man noch heute gut daran, dass 14 der 15 Stationen, zT schon von Anfang an, von Familien betreut werden.

Da wir aufgrund der Pandemie nicht gemeinsam den Kreuzweg gehen können, hat sich der Pfarrgemeinderat Obernburg verschiedene Alternativen überlegt. Neben dem analogen Programm (siehe https://pg-lumen-christi.de/aktuelles/termine/event/211-ostern-in-obernburg), gibt es auch ein digitales Begleitangebot zum Kreuzweg: einen "Actionbound". 

Unzählige Messdiener. Aufgeregte Kommunionkinder mit großen Sträußen. Der Musikverein. Fahnen und Sonnschein.  Leider nicht! Aber andererseits: letztes Jahr war nichts, zero, geschlossene Kirche. Von daher: ein Schritt nach vorn!

Ein besonderes Buch für eine besondere Zeit.

Es begleitet dich von Palmsonntag bis Ostersonntag 2021!

Am 21.3.2021 freuten sich viele Gläubige über einen Besuch von Pater Karl Kern SJ in Obernburg. Zelebrant Pfarrer iR Friedbert Simon überließ ihm die Predigt. Sie können Sie unten im Original anhören.

ES GEHT! ANDERS. – Mit MISEREOR neue Wege des Wandels suchen

ACHTUNG an Sie Alle

Die Sternsingeraktion 2021 konnte nun abgeschlossen werden. Die Pfarrgemeinde „St. Peter und Paul Obernburg“ konnte den Betrag von

 

6.137,30 €

KigoFKast Mrz 2021

 Viel Freude damit.

Gemeinschaftliche Fastenaktion im Vorraum der Kirche

Der Pfarrgemeinderat Mömlingen lädt Sie und Dich ganz herzlich dazu ein, an einer kleinen gemeinschaftlichen Fastenaktion teilzunehmen. Im Vorraum der Corpus-Domini-Kirche haben wir ein Kreuz aufgestellt, dem wir unseren Kummer in Form von stichpunktartig beschrifteten Zetteln anvertrauen können. Dafür stehen auf einem Beistelltisch Zettel, Stifte und Klebestreifen zur Verfügung. Man kann auch einen beschrifteten Zettel von Zuhause mitbringen. Selbstverständlich ist dies diskret gemeint, ohne Namensangabe.

Das Kreuz verbindet uns mit Jesus, der mit seinem Kreuzweg und seinem Tod am Kreuz auch unser Leid auf sich nimmt. Seine Auferstehung zu neuem Leben lässt uns auf ein Leben nach unserem Tod hoffen, aber auch darauf, dass unser Kummer sich wandeln lässt. Deshalb haben wir auf das Kreuz geschrieben: „Wandle unseren Kummer“.

Als Christen sind wir in der Fastenzeit dazu aufgefordert, gemeinsam für die Anliegen der Menschen unserer Gemeinde und aller Menschen zu beten, über unsere Umkehr nachzudenken und an ihr zu arbeiten und uns tatkräftig für die Verbesserung unserer Lebensumstände einzusetzen. Die auf den Zetteln beschriebenen Anliegen können unser Bewusstsein und Engagement erweitern, aber auch Eingang in die Fürbitten finden und in der Karfreitagsliturgie berücksichtigt werden. Die Zettel werden schließlich im Osternachtsfeuer verbrannt, als symbolischer „Befreiungsschlag“.

Macht mit, stärkt euch selbst, euren Glauben und unsere Gemeinschaft!

 

E.Faust und R.Zieres

 

KINDERGOTTESDIENST ZUM DOWNLOADEN FÜR DIE FASTENZEIT

Da es im Moment sehr schwierig ist, Kindergottesdienst im gewohntem Rahmen zusammen zu feiern, haben wir vom Kigo-Team Mömlingen

einen Gottesdienst für zu Hause vorbereitet. Wir laden euch ein, den Gottesdienst auszudrucken und zu Hause im Kreis der Familie zu feiern.

Wir hoffen, euch so ein Stück auf dem Weg durch die Pandemie begleiten zu dürfen.

 

Viel Freude und ein gutes Gelingen

wünscht Euch das

Kinder-Gottesdienst-Team

aus Mömlingen

 

­